avatar
Marcel Hering
avatar
Matthias Knoll

Hallo zusammen,

willkommen zu unserer ersten Angespielt Episode. Hier haben wir uns das Spiel “Peuteris Grey” vorgenommen, welches 2009 von GFlügel, Lachsen und Intero für den Gameboy Contest im RPG-Atelier erstellt worden ist.

Viel Spass mit dieser Episode.

Links zur Episode:
Peuteris Grey Download
Makerpendium Eintrag zum Spiel

Von ryg

2 Gedanken zu „Angespielt 1: Peuteris Grey“
  1. Vielen Dank für die neue Folge 🙂 Ich fand sie von der Struktur und den Themen her sehr ausgewogen, bei größeren Spielen wird es da auf jeden Fall noch mehr zu besprechen geben. Nur sind so reine Podcast-Folgen nicht ganz so gut für solche Reviews geeignet, da fehlt einem einfach der visuelle Part. Vielleicht könntet ihr euch überlegen, den Podcast auch bei Youtube hochzuladen, um gleichzeitig Screens und Aufnahmen aus dem Spiel direkt zeigen zu können. Das gilt auch für eure anderen Podcast-Folgen. Selbst wenn ihr da weitestgehend nur Standbilder verwenden würdet, könntet ihr doch potentiell ein größeres Publikum erreichen. Und überlegt mal, ob ihr dafür nicht auch nochmal Werbung in anderen Foren, bei Reddit oder woanders machen wollt. Hätte es den Podcast schon vor 10 Jahren gegeben, hättet ihr auf Anhieb noch viel mehr Resonanz erhalten 😀

    1. Vielen Dank für dein Feedback.
      Podcasts haben tatsächlich das Problem der fehlenden Visuellen Komponente. Ich denke wir könnten versuchen ein wenig detaillierter zu beschreiben, was in der jeweiligen Szene zu sehen ist. Mal sehen, wie wir das realisieren können.
      Natürlich haben wir darüber nachgedacht den Podcast auch über Youtube anzubieten. Es wird auch nicht mehr lange dauern, bis wir auf Youtube verfügbar sind. Allerdings ist Youtube für Podcasts, ohne das man wirklich Content einblendet oder die Podcaster sieht eher weniger geeignet. Und das gilt insbesondere für das erhöhen von Reichweite.
      Dies würde auch zu viel Aufwand für uns bedeuten. Da benutze ich lieber die Zeit mich auf den nächsten Podcast vorzubereiten.
      Was mehr Werbung angeht: Du kannst mich sehr gerne mal per Telegram oder E-Mail (siehe Impressum) anschreiben. Oder auch per Discord. (ryg#3553)

      Beste Grüße,
      ryg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.